Wer bin ich?

Mein Name ist Heike Stopp. Ich wurde im September 1970 in Schlema (heute Bad Schlema) im schönen Erzgebirge geboren.

Bereits in der Schule habe ich sehr gern und mit Bestnoten Aufsätze verfasst. Nach meiner Ausbildung im kaufmännischen Beruf bildete ich mich ständig weiter. Zur Wendezeit besuchte ich das Abendgymnasium und erreichte das Abitur (allgemeine Hochschulreife ohne Geschichte).

Später kamen noch Aufstiegsfortbildungen zur Sekretariatsfachkauffrau (IHK), Ausbildereignung und diverse Kommunikationstrainings hinzu. In Dresden nahm ich an NLP-Kursen teil. Fremdsprachen-Kurse, darunter Business Englisch und einige Einheiten Spanisch runden mein Bildungsportfolio ab.

Seit über 20 Jahren bin ich im medizinischen Bereich tätig, zunächst als Arztsekretärin in einem Krankenhaus der Schwerpunktversorgung, später als Mitarbeiterin im telemedizinischen Bereich. Im Laufe der Jahre übte ich Bürotätigkeiten (Korrespondenz, Kundenbetreuung, Ablage und Kontierung) sowie Leitungs-, Planungs- und Bildungsaufgaben aus. Für die Buchhaltung kooperiere ich seit Jahren mit dem Büroservice Jacqueline Vogel in Muldenhammer-Tannenbergsthal.

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen erinnerte ich mich ans Schreiben und habe mein Hobby zum Beruf gemacht. Seit 2006 bin ich als freie Textdesignerin tätig, ab 2008 im eigenen Homeoffice als Freiberuflerin.

Am liebsten schreibe ich nüchtern-sachliche Texte, wie Presseartikel und Fachbeiträge – gern Medizin/Gesundheit/alternative Medizin und Psychologie. Als Mutter eines Sohnes berichte ich in Beiträgen zu Kindern und Familie über diverse Herausforderungen des Alltags.

Sehr gern verfasse ich Texte für Webseiten mit der mir eigenen Note. Die über den SeRa Verlag erhältlichen Ratgeber wurden von fleißigen Autorinnen und Autoren verfasst, die sich im Shop näher vorstellen.

Emotionale und mitreißende Reiseberichte wurden von mir ebenfalls bereits verfasst. Dazu plane ich für die Zukunft mehrere Reisen, um Insidertipps aufzuspüren und um auf Fotos herrliche Landschaften und Erlebnisse festzuhalten.

Ich habe thematisch nur wenige Bereiche, in denen ich mich nicht wohlfühle. Dies sind zum einen strafrechtlich relevante Themen. Für Partnerbörsen Profile erfinden und damit Menschen abzuzocken ist für mich genauso ein No-Go wie Sex-Chats.

Themen, in denen ich mich nicht auskenne und die ich daher nicht bearbeite:

– AGB und andere Rechtsbeiträge „umschreiben“ für Webseiten – andere Worte können hier eine andere Aussage ergeben (empfehle Rechtsanwaltsfachangestellte und Autorin Nicole Beisel)

– Börse, Wertpapierhandel, Aktien

– Kunst

– Geschichte

– Politik (für dieses Thema ist Gabriele Szada Borroszowski eine ausgezeichnete Partnerin)

– Vereine (hier empfehle ich HUB Eisenach, Britta Lutz oder Dienstwerk, Claudia Göpel)

– Stars und Sternchen, Kino

– Mode

– PC-Spiele, Konsolen

– Spedition inklusive aller Unterlagen

Zu allen anderen Themenbereichen nehme ich gern Ihre Anfragen entgegen.